SEARCH


 ÜBER DEN VEREIN     GESETZGEBUNG     JAGD     JAGDWIRTSCHAFTEN     ANGELN
 GEWÄSSER     ZENTRALEN     GESCHÄFTE     PRIVATE ANZEIGEN     KONTAKTE
ÜBER DEN VEREIN

 

VERORDNUNG
über primäre Organisation
des Ukrainischen Jäger- und Fischervereins
(UJF)


1. Allgemeines

Der Hauptbestandteil des Ukrainischen Jäger- und Fischervereins ist die primäre Organisation, die für die organisatorische Stärkung von ihren Reihen haftet und ihre Rechte gemäß dem Vereinsstatut realisiert.

Die primären Organisationen des Vereins werden mit nachfolgendem Ziel gebildet:

  • Heranziehen von Vereinsmitgliedern zu dem Schutz und rationeller Ausnutzung von der Tierwelt;
  • effektive Entwicklung der Jagdwirtschaft auf den dem Verein zugewiesenen Jagdgebieten;
  • Ordnen und Entwicklung der Sportjagd und des Fischfangs als Mittel der aktiven und gesunden Erholung.

Die Hauptaufgaben der primären Organisation des Vereins sind:
a) Erziehung bei den Mitgliedern des Vereins zur Liebe und Schonung der Natur, hohen Verantwortlichkeit für Vereinsangehörigkeit, strengen Beachtung des Vereinsstatutes;
b) Durchführung der Aufklärungsarbeit unter Mitgliedern des Vereins und Ortseinwohnern bezüglich des Naturschutzes und rationeller Ausnutzung von Jagd- und Fischressourcen, des Ziels und der Aufgaben des Vereins;
c) Beistand bei der Entwicklung der Amateurjagdsport, des Wurftaubenschiessens und der Amateurfischfangssport;
d) Organisation der Beteiligung von Mitgliedern des Vereins an Durchführung von biotechnischen Arbeiten auf den Ländereien, von Maßnahmen in Naturschutz und Reproduktion von Jagdtieren und Vögeln, Bereicherung ihres Artenbestandes, Vergrößerung von Fischschätzen;
e) Durchführung in der festgelegten Reihenfolge des Abschusses, des Amateurfischfanges, sowie die Vernichtung von für die Jagdwirtschaft schädlichen Tieren und Vögeln;
f) aktive Beteiligung am Schutz der Jagd- und Fischgebieten, Hilfe im Kampf mit dem Jagdfrevel und anderen Verletzungen von Jagd- und Fischfangsregeln.

Alle finanz-wirtschaftliche Fragen lösen primäre Organisationen über die Räte von Bezirks-, Stadtorganisationen des Vereins.

Die primären Organisationen des Vereins haben Dreiecksiegel und Erfassungsbücher, Urkundsregister.

Gemäß dem Punkt 5.7 des Vereinsstatutes kann ein Teil von Eintritts- und Mitgliedsbeiträgen gemäß den Beschlüssen von Gebiets-, Kiewer Stadt-, Sewastopolsker Regional-, Bezirks-, Stadträten des Vereins, die den Status einer juristischen Person haben, für die Finanzierung von Maßnahmen der primären Organisationen für Erfüllung von Statutanforderungen gerichtet werden.

2. Bildung der primären Organisationen des Vereins

  1. Die primären Organisationen des Vereins werden bei Vorhandensein von mindestens sieben Mitgliedern des Vereins auf den Betrieben, in den Anstalten, Organisationen, Bauernwirtschaften, Lehranstalten, in Dörfern und Siedlungen gemäß dem Beschluss der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins gegründet. Ihre ganze Tätigkeit wird ehrenamtlich verwirklicht.
  2. Die primären Organisationen schließen sich zu Bezirks-, Stadtorganisationen des Vereins zusammen.
  3. Bei der Gründung einer primären Organisation des Vereins kann Bezirks-, Stadtrat des Vereins die Zuweisung ihrem Kollektiv von Jagd- und Fischfangsgebieten für die Verwirklichung von Jagd- und Wirtschaftsarbeiten, Jagd von den Mitgliedern des Vereins vorgesehen.
  4. Die gegründete primäre Organisation muss einen Raum haben, dessen Zweckbestimmung die Propaganda des Naturschutzes und der Reproduktion der Tierwelt, Durchführung von Versammlungen, Sitzungen der primären Organisation, sowie der Schulung und Besprechung mit den Mitgliedern des Vereins ist.
  5. Gemäß dem Beschluss des Präsidiums des Rates der Bezirks-, Stadtorganisation wird der gebildeten primären Organisation die Nummer, Dreiecksiegel, notwendige Dokumentation, Instruktionen, Lehrmittel, Formulare, Nachweise, Arbeitserfassungsbücher u. a. gegeben.
  6. Bei Vorhandensein auf den Betrieben, in den Anstalten, anderen Organisationen weniger als 7 Mitglieder des Vereins schließen sie sich zu den Mitgliedern anderer primären Organisation gemäß dem Beschluss des Präsidiumsrates der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins zusammen.
  7. Für die Regelung der organisatorischen und Massenarbeit unter Mitgliedern des Vereins können in den primären Organisationen Abteilungs-, Landbrigaden gebildet werden. In einer primären Organisation kann bis fünf Brigaden gebildet werden.
  8. Mit dem Ziel der Regelung der Ausnutzung von Jagdgebieten, Schutzgewährleistung und Einbeziehung aller Jäger zu den biotechnischen und wirtschaftlichen Arbeiten wird die gemeinsame Ausnutzung von Jagdgebieten der Stadt- und Dorforganisationen des Vereins empfohlen.
  9. Die Tätigkeit der primären Organisation kann aufgehört werden:
    • gemäß dem Beschluss der Hauptversammlung der primären Organisation;
    • gemäß dem Beschluss des Präsidiumsrates der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins, sowie übergeordneten Organen des Vereins auf Grund der Nichterfüllung von Statutanforderungen durch die primäre Organisation.

Die Organisation des Vereins, die die Reorganisation durch Zusammenschluss oder Inkorporation zu anderer Organisation gilt als liquidiert. Ihres Vermögen und Finanzmittel bleiben in Verfügung des Vereins.

3. Die Hauptversammlung der primären Organisation des Vereins

  1. Das übergeordnete Organ der primären Organisation ist die Hauptversammlung, die durch den Rat der primären Organisation notwendigerweise aber mindestens ein Mal pro Vierteljahr einberufen wird.
  2. Die Hauptversammlung von primären Organisationen ist beschlussfähig, wenn dabei mehr als eine Hälfte von angemeldeten Mitgliedern des Vereins anwesend ist. Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst.
  3. Die Hauptversammlung:

    - wählt alternativmäßig einen Vorsitzenden für den Zeitraum von 5 Jahren und den Rat der primären Organisation, sowie die Revisionskommission (einen Revisor) und Delegierte für Bezirks-, Stadtkonferenz;
    Der Leiter der primären Organisation wird durch das Präsidium des Bezirks-, Stadtrates des Vereins ernennt. Im Falle der Untätigkeit, grober Verletzung des Statutes kann das Präsidium den Leiter dieser Organisation entlassen.
    - behandelt und bestätigt Arbeitspläne der Organisation, hört Berichte des Rates und der Revisionskommission (eines Revisors) an und fasst Beschlüsse bezogen auf ihre Tätigkeit, sowie behandelt Gesuche über den Eintritt bzw. die Ausschließung aus dem Verein.
    Der Beschluss über die Ausschließung eines Mitgliedes aus dem Verein wird von der Hauptversammlung gefasst und von dem Präsidium des Bezirks-, Stadtrates des Vereins bestätigt. Die Personen, die ausgeschlossen waren, können keine Leitungspositionen einschließlich die Position des Leiters der primären Organisation bekleiden, sowie zu den Wahlorganen des Vereins gehören.
    - behandelt andere Fragen, die mit der Arbeit der primären Organisation bezüglich der Erfüllung von Statutaufgaben verbunden sind;
    - analysiert den Zustand der Arbeiten bezogen auf Naturschutz und Reproduktion von Jagd- und Fischressourcen, bestimmt die Beteiligung jedes Mitgliedes des Vereins an biotechnischen und Schutzmassnahmen.

Laut dem Punkt 3.6 Abs. „f“ des Vereinsstatutes sind die Mitglieder des Vereins zur Erfüllung von den biotechnischen und wirtschaftlichen Arbeiten in Jagd- und Fischfangwirtschaften gemäß den von den Präsidien der Gebiets-, Bezirks-, Stadträte des Vereins festgelegten Normen und der Einzahlung von freiwilligen Mitgliedsbeiträgen für diese Maßnahmen beizutragen.

4. Tätigkeit der primären Organisation des Vereins

Im Zeitraum zwischen Hauptversammlungen wird die Tätigkeit der primären Organisation durch den Rat geleitet, dessen Sitzungen mindestens ein Mal pro Vierteljahr einberufen werden.

Mitglieder des Rates werden während der Hauptversammlung durch öffentliche Abstimmung mit einfacher Mehrheit von Stimmen gewählt. Der Ratbestand hängt von der Anzahl der primären Organisation ab und kann ein Drittel von angemeldeten Mitgliedern dieser primären Organisation nicht überschreiten.

Der Rat wählt stellvertretenden Vorsitzenden und Sekretär aus seinem Bestand. In primären Organisationen, wo beträchtliche Anzahl von Mitgliedern Fischer sind, werden zwei stellvertretende Vorsitzenden gewählt, einer von denen sich mit Fischfangsangelegenheiten beschäftigt.

Der Leiter verwirklicht allgemeine Leitung der Tätigkeit der primären Organisation des Vereins und haftet vor den Stadt-, Bezirksorganisationen für ihre Organisations- und Wirtschaftslage.

Der Leiter führt die ganze Dokumentation sowie erhaltet sie und Dreiecksiegel.

Der Sekretär des Rates führt Protokolle der Hauptversammlung und Sitzungen des Rates. Laut Vollmacht des Leiters kann er andere Dokumentation der primären Organisation führen.

Der Rat der primären Organisation des Vereins:

  • gemäß dem Gesetz der Ukraine Über Jagdwirtschaft und Jagd leistet die Unterstützung bezogen auf Führung der Jagdwirtschaft, Beteiligung von Mitgliedern der Organisation an den Naturschutzmassnahmen und Reprodiktion von Jagdtieren und Vögeln, Vergrößerung von Fischressourcen, Durchführung von biotechnischen und Jagd- und Wirtschaftsarbeiten;
  • registriert Mitglieder der Organisation, sowie Jagdhunden und leistet die Unterstützung in Registrierung von Tieren und Vögeln in den Jagdgebieten;
  • organisiert die Einnahme von Mitgliedsbeiträgen;
  • führt die Kultur- und Erziehungsarbeit mit Mitgliedern der Organisation durch, propagiert Jagd- und Fischfangssport und Schonung von Naturschätzen unter der Bevölkerung;
  • organisiert Jagd, Fischfang, Beteiligung der Mitglieder des Vereins an der Erfüllung von biotechnischen Maßnahmen, Wettschießen und Sportfischfang, verwirklicht den Schutz von Jagd- und Fischländereien, beiträgt zum Kampf mit dem Jagdfrevel;
  • verwirklicht die Vorbereitung von Personen, die in den Verein eintreten, legt zur Erörterung der Hauptversammlung des Kollektivs Eingaben über die Aufnahme als Mitglied des Vereins vor;
  • organisiert die Beteiligung des Kollektivs an Leistungsvergleichen, die Bezirks-, Stadträte durchführen, sowie Ausstellungen von Jagdbeuten, Souvenirs, Jagd- und Fischfangsausrüstung;
  • unternimmt Schritte zur Erfüllung der geltenden Gesetzgebung gemäß den Anforderungen zu den Jagd- und Fischfangsregeln;
  • arbeitet Maßnahmen in Tätigkeit der Organisation, Anspornung ihrer Mitglieder aus und legt sie zur Erörterung während der Generalversammlung des Vereins vor.

Der Rat der primären Organisation legt Rechenschaft über seine Tätigkeit für die Abrechnungsperiode der Berichts- und Wahlversammlung des Vereins an, sowie legt jährliche Rechenschaften über die geleistete Arbeit der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins vor.

5. Planung

  1. Die ganze Tätigkeit der primären Organisation wird auf Grund der Jahres- und Vierteljahresplanung aufgebaut.
  2. Die Pläne werden unter Mitwirkung der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins und des Rates der primären Organisation, die ihre Erfüllung sichert, erarbeitet. Der Plan gilt als angenommen nach seiner Behandlung während der Hauptversammlung der primären Organisation und seiner Bestätigung.
  3. Der Jahresplan sieht die Durchführung von Versammlungen und Sitzungen des Rates der primären Organisation, Massenerziehungsarbeit und Herausgabe von Anschauungsagitationsmitteln, Schutz von Jagdgebieten, Beteiligung von Mitgliedern der primären Organisation an biotechnischen, wirtschaftlichen und sonstigen Arbeiten in Jagdgebieten, Erfassung des Wildes, Sport- und Kulturmaßnahmen vor.

Die Vierteljahresplanung sowie laufende Planung ist der Teil der Jahresplanung und muss auf die Lösung von unmittelbaren Aufgaben gelenkt werden, die vor der primären Organisation stehen, und zwar: Jagderöffnung, Futterbeschaffung, Abschuss von schädlichen Raubtieren und Vögeln, Kampf mit dem Jagdfrevel u. s. w.

6. Aufnahme als Mitglieder des Vereins und Registrierung von Mitgliedern der primären Organisation

Die Mitglieder des Vereins können die Personen, die 18 Jahre alt (für Jäger) und 16 Jahre alt (für Fischer) werden, sein. Sie akzeptieren das Statut des Vereins, sind bei einer primären Organisation des Vereins angemeldet, haben den Wunsch zu jagen und zu fischen, sowie Mitgliedbeiträge rechtzeitig zu zahlen.

Der Verein hat Jugendorganisationen, wo Jungen und Mädchen ab 14 Jahre angenommen werden, und die das Recht haben, an der Arbeit von Vereinsorganisationen, Sportwettbewerben und anderer Gesundheitsmaßnahmen teilzunehmen.

Die Aufnahme der Personen als Mitglieder des Vereins wird durch die Hauptversammlung der primären Organisation auf Grund der Eingabe eines Interessenten. Der Beschluss der Hauptversammlung der primären Organisation über die Aufnahme tritt in Kraft nach der Genehmigung vom Präsidium des Rates der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins, das die Mitgliedskarte aushändigt.

Der Preis des Formulars der Mitgliedskarte wird durch das Präsidium des Bezirksrates des Vereins festgestellt. Die Mitgliedkarte ist gültig mit dem Photo eines Mitgliedes, sowie Einlageblatt, das mit der Unterschrift des Leiters des Bezirksrates beglaubigt werden muss und durch das entsprechende Siegel bekräftigt.

Im Falle des Verlustes der Mitgliedskarte wird eine Neue (Duplikat) nach der Untersuchung des Verlustsgrundes und Bezahlung des Formularspreises ausgehändigt.

Die Mitglieder von Jugendorganisationen des Vereins, die 18 Jahre alt wurden und erfolgreich ihre Lehrzeit gemäß dem vom Rat der Organisation des Vereins gebilligten Programm durchmachten, werden als Mitglieder des Vereins auf Empfehlung des Büros der Organisation in der im P. 3.2 des Statutes festgelegten Reihenfolge aufgenommen.

Die Mitglieder von anderen Jagd- und Fischfangorganisationen der Ukraine, ausländischen Staaten werden als Mitglieder des Vereins in der im P. 3.2 dieses Statutes festgelegten Reihenfolge ohne Beitrittsgeld und mit der Erhaltung von Jagd- und Fischfangstätigkeit aufgenommen.

Das Mitglied des Vereins hat sich in einer der primären Organisationen anzumelden und aktiv an ihrer Arbeit teilzunehmen. Bei dem Wechsel des Wohnortes oder der Arbeit muss er sich abmelden und im Laufe von einem Monat nach der Ankunft zum neuen Wohnort oder zur Arbeitsplatz bei der primären Organisation sich anmelden.

Rentner-Mitglieder des Vereins, die nicht berufstätig sind, werden bei den primären Organisationen an der vorherigen Arbeitsstelle oder an dem Wohnort (bei der nächsten Organisation) angemeldet.
Die aufgenommenen Mitglieder zahlen Eintritts- und Mitgliedsbeiträge in der von dem Präsidium des allukrainischen Vereinsrates festgestellten Höhe. In der Regel werden die Mitgliedsbeiträge in vollem Umfang bis 1. Juli für das laufende Kalenderjahr bezahlt. Die Mitglieder, die unentschuldigt keine Mitgliedsbeiträge bezahlen, gelten als ausgeschiedene und können wieder als Mitglieder des Vereins wie üblich aufgenommen werden.

7. Tätigkeit der Revisionskommission

Die Revisionskommission der primären Organisation oder der Revisor wird während der Berichts- und Wahlversammlung auf Zeit von 5 Jahren gewählt.

Die Ratsmitglieder der primären Organisation können in die Revisionskommission nicht gewählt werden.

Die Revisionskommission wählt ihren Leiter, stellvertretenden Leiter und Sekretär. Es wird empfohlen, für die primären Organisationen, wo bis 50 angemeldeten Mitgliedern des Vereins sind, einen Revisor zu wählen.

Die Mitglieder der Revisionskommission (Revisor) nehmen an Sitzungen des Rates mit einem Stimmrecht an. Die Mitglieder der Revisionskommission (Revisor) sind in ihrer Arbeit nur der Versammlung der primären Organisation rechenschaftspflichtig.

Die Revisionskommission (Revisor) richtet sich in ihrer Arbeit nach geltender Gesetzgebung, dem Statut des Vereins, den Beschlüssen von Kongressen, Konferenzen und Versammlungen, der Verordnung über Revisionskommissionen des Vereins, Anweisungen von übergeordneten Organisationen und Revisionskommissionen, sowie nach Empfehlungen von Staatsaufsichtsbehörden.

Die Revisionskommission (Revisor) soll mindestens ein Mal pro Jahr Belegrevision der primären Organisation durchführen und über Ergebnisse der Hauptversammlung berichten. Die Revision wird auch bei dem Wechsel der Ratsleiter und der Liquidierung der Organisation.

Die Revision wird bezogen auf nachfolgende Fragen durchgeführt:

  • Erfüllung von jährlichen Maßnahmen in der Entwicklung von der Jagdwirtschaft auf dem zugewiesenen Gebiet (Vorhandensein vom Wild und Anlagen, Futterbeschaffung u. s. w.);
  • Erfüllung von Jahresplänen bezüglich der Organisations- und Massenarbeit (Stand von Anschauungsagitationsmitteln, Durchführung von Versammlungen, Kassieren der Mitgliedsbeiträge, Aufnahme von Mitgliedern des Vereins u. s. w.);
  • Feststellung von der Richtigkeit der Bezahlung von Mitgliedsbeiträgen gemäß dem Statut des Vereins für verschiedene Kategorien der Vereinsmitglieder, Übereinstimmung der Mitgliederanzahl, die die Mitgliederbeiträge gemäß der Liste von angemeldeten Vereinsmitgliedern;
  • Einhaltung von gesetzlichen Normen gemäß den Gesetzen der Ukraine, Vereinsanforderungen, sowie Erfüllung der Beschlüssen von übergeordneten Organen des Vereins;
  • Dokumentationsführung und –ausfertigung;
  • Kontrolle von Geldausgaben und materiellem Anlagevermögen (Futter, Baumaterialien), die die lokalen Organisationen des Vereins zur Verfügung stellen.

Der Rat der primären Organisation muss der Revisionskommission (Revisor) die Hilfe in der Durchführung von Revisionen gewährleisten und alle notwendige Dokumente zur Verfügung stellen. Bei der Revision kann die Revisionskommission (Revisor) nach Vereinbarung als Hilfe andere Mitglieder heranziehen.

Nach der Revision nimmt die Revisionskommission ein Protokoll auf, informiert den Rat der primären Organisation, kontrolliert die Maßnahmen bezogen auf Behebung von festgestellten Mängeln. Der Rat muss im Laufe von zwei Wochen das Protokoll der Revisionskommission behandeln und entsprechenden Beschluss fassen.

Die Revision in primären Organisationen wird auf ehrenamtlicher Grundlage durchgeführt.

8. Jagdfrevelbekämpfung und Schutz von Jagdgebieten

Der Schutz des Jagdgebietes vom Jagdfrevel ist die wichtige Pflicht der primären Organisation und wird vom ganzen Kollektiv gemäß der geltenden Gesetzgebung der Ukraine verwirklicht.
Die primären Organisationen müssen die Aufklärungsarbeit unter Ortsbevölkerung in Fragen der Naturschutz, Jagdtierwelt, Nutzung von Jagdgebieten, Jagddurchführung, Sport- und Amateurfischfang führen, sowie Kontrollaktionen auf den Jagdgebieten des Vereins gemäß dem Gesetz der Ukraine Über Jagdwirtschaft und Jagd organisieren.

9. Erziehungsarbeit

Die Erziehungsarbeit im Verein wird von primären Organisationen organisiert und durchgeführt.

Die Hauptaufgaben der Erziehungsarbeit sind Erziehung bei den Vereinsmitgliedern und der Bevölkerung von Schonung der Natur, Nichtzulassung der nichtwirtschaftlicher Ausnutzung ihrer Schätzen, Heranziehung von Mitgliedern der primären Organisation und Bevölkerung zur Erfüllung von Maßnahmen bezogen auf Erhaltung von Tierwelt, Heranziehung von Vereinsmitgliedern zur Forschung von Dokumentation und Literatur für Erhöhung deren Kenntnisse und Kultur der Jagd- und Fischfangssport.

Man haltet mit der Bevölkerung Vorlesungen, führt Gespräche durch, spricht im Rundfunk und Fernsehen bezogen auf Naturschutz, Führung der Jagdwirtschaft und des Fischfanges, sowie über Ziele und Aufgaben des Vereins.

Es werden Studien mit den Mitgliedern des Vereins bezogen auf Studium von Richtlinienunterlagen des Vereins und des Komitees der Waldwirtschaftführung, Kennenlernen die Anforderungen des Gesetzes der Ukraine Über Jagdwirtschaft und Jagd, andere Gesetzgebung der Ukraine in Fragen der Naturschutz durchgeführt.

Bei der Erziehungsarbeit werden die Anschauungsmittel – Plakate, Booklete, Wandzeitungen – ausgenutzt, die in Jagdklubs verteilt werden. Es wird die Arbeit bezüglich der Erfahrungsverbreitung von besten Kollektiven in Führung der Jagd- und Fischfangswirtschaft, Jagd-, Schieß-, Fischfangsamatuersport, Entwicklung der Jagdhundezucht durchgeführt. Die Organisation und Durchführung der Erziehungsarbeit wird dem Rat der primären Organisation und ihrem Leiter auferlegt.

10. Massensportarbeit

Mit dem Ziel der organisierten und kulturellen Entwicklung des Jagd- und Fischfangssportes, Aktivitätswachsens unter Mitgliedern des Vereins und der Steigerung ihrer Kenntnissenniveaus wird die Massensportarbeit durchgeführt.

In primären Kollektiven (wo mehr als 50 Personen sind) können gemäß der Verordnung des Vereins ber Zirkel Sportzirkel – Jagd-, Fischfangs-, Wurftaubenschießen-, Jagdhundezuchtzirkel u. a. – gebildet werden, die sich in ihrer praktischen Tätigkeit nach obengenannter Verordnung, dem Beschluss des Rates der primären Organisation und übergeordneter Organe des Vereins richten.
Der Rat der primären Organisation führt durch:

    • Jagd- und Fischfangswettbewerbe;
    • kollektive Jagd und Fischfang;
    • Abendveranstaltungen, Treffen, Dispute, Konferenzen, Ehrenbezeigung den Vereinsveteranen unter Mitwirkung von der Öffentlichkeit und Familienangehörigen von Jägern und Fischern.

    11. Dokumentation, Vermögen der primären Organisation, Wechselbeziehungen mit Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins

    Die ganze Dokumentation, Dreiecksiegel werden beim Leiter der primären Organisation aufbewahrt.

    Das Hauptdokument der primären Organisation des Vereins ist das Arbeitstagebuch der primären Organisation, das vom Leiter (stellvertretenden Leiter) entsprechend der geforderten Form geführt wird.

    Arbeitstagebuch der primären Organisation des Vereins wird im Laufe von 5 Jahren geführt und noch im Laufe von 5 Jahren aufbewahrt. Nach der Revision wird es gemäß der Akte vernichtet.

    Außer dem Arbeitstagebuch der primären Organisation wird die Führung (das Vorhandensein) von nachfolgenden Dokumenten vorausgesetzt: Protokolle der Hauptversammlung und Ratstagungen, Liste über Mitgliedsbeiträgebezahlung, Akten der Revisionskommission (des Revisors), Richtliniendokumente, Statut des Vereins, Anweisungen, Beschlüsse, Verordnungen von übergeordneten Organen des Vereins. Ihre Aufbewahrungsfrist ist 3 Jahre (außer dem Vereinsstatut), danach werden sie vernichtet.

    Tagebücher, Erfassungsbücher sind zu nummerieren, zu verschnüren, durch Siegel und Unterschrift vom Leiter der primären Organisation zu bestätigen. Die Kopien von Versammlungsprotokollen, Liste der Anzahl von Jagdtieren, Wildbeuten, Abschuss von schädlichen Tieren und Vögeln u. a. m. sind im Laufe von 10 Tagen nach ihrem Aufsetzen bei der lokalen Organisation des Vereins zu übergeben.
    Im Falle der Tätigkeitseinstellung der primären Organisation ist die ganze Dokumentation der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins zu übergeben.

    Die Materialbasis der primären Organisation wird freiwillig durch die Arbeit von Mitgliedern des Vereins geschafft und kann aus Jagdraum mit Agitations- und Propagandamittel, Möbel, sowie Haus mit ganzer Ausrüstung, Futterlager, Krippen u. s. w. bestehen. Alles befindet sich auf der Bilanzrechnung der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins.

    Im Falle der Liquidierung der primären Organisation bleibt die ganze Materialbasis bei der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins und wird in Zukunft der anderen primären Organisation, der dieses Jagdgebiet zugewiesen wird, übergeben.

    Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins richtet und kontrolliert die Tätigkeit von primären Organisationen, delegiert ihre Vertreter zur Hauptveranstaltungen (Berichtsversammlungen, Ratstagungen, Wettbewerbe u. s. w.), die von den primären Organisationen durchgef&;uuml;hrt werden. Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins muss mindestens ein Mal pro zwei Jahre die Tätigkeit jeder primären Organisation revidieren.

    Gemäß dem Beschluss des Präsidiums der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins kann die primäre Organisation, die ihre Funktionen nicht erfüllt, vorfristig aufgelost werden. Wenn die Mitglieder der aufgelösten Organisation des Vereins im Laufe des Jahres nicht bei anderer primären Organisation sich anmelden, wird die Frage über ihre Mitgliedschaft zur Erörterung bei dem Präsidium der lokalen Organisation des Vereins vorgelegt.

    Streitigkeiten, die zwischen den primären Organisationen des Vereins entstehen können, werden von der Bezirks-, Stadtorganisation des Vereins entscheidet, und Widersprüche zwischen primären und Bezirksorganisation wird von der Gebietsorganisation des Vereins entscheidet.

     


    Veranstaltungen  |  Geschichte  |  Satzung  |  Bestimmung über primäre Organisationen
    Struktur  |  Allukrainisch  |  Gebietsorganisationen, Kiew and Sewastopol

    Copyright © .., 2008-2009  info@uoor.com.ua